Breifreie Beikost – Wie funktioniert die Beikosteinführung ohne Babybrei?

Baby Led Weaning | Mit Spaß das Essen lernen und ein guter Esser werden!

Beikosteinführung ohne Brei, geht das überhaupt?
Warum solltest du dich dafür entscheiden, wenn der Markt unzählige Sorten von Babybrei und Püree bereithält? 
In diesem Blogbeitrag möchte ich dir die wichtigsten Begriffe und Argumente im Zusammenhang mit Baby Led Weaning (BLW) vorstellen und dir zeigen, warum Babys auch hervorragend ohne Brei essen lernen können.

Breifrei und Baby-led Weaning – Was ist das?

Bei der Baby-led Weaning-Methode werden Kinder spielerisch an Beikost herangeführt, und zwar ohne Babybrei.
Übersetzt heißt er Begriff „vom Baby geführtes Entwöhnen/Abstillen“ oder auch „babygesteuertes Abstillen“. Der Grundgedanke dahinter ist, dass das Kind selbst bestimmen darf, wann es welche Lebensmittel zum ersten Mal in seinem Leben ausprobieren will. Im Gegensatz zur gängigen Meinung, gehen BLW-Anhänger davon aus, dass der Übergang vom Stillen zu fester Nahrung auch ohne Brei stattfinden kann – oder sogar sollte. In der Regel ist das ab etwa 6 Monaten der Fall.
Wichtig ist dabei, dass das Kind von sich aus Interesse an Lebensmitteln zeigt, bereits eigenständig sitzen und die Nahrung selbst zum Mund führen kann. Das Baby sollte zudem den Zungenstreckreflex verloren haben.
Das leitende Prinzip von BLW ist dabei immer, dass das Baby das Tempo selbst bestimmen darf, es wird also nie zu etwas gezwungen oder gedrängt.

Woher kommt die BLW-Methode?

Ursprünglich kommt die Methode aus Großbritannien, genauer von der Hebamme und Stillberaterin Gill Rapley. Sie bemerkte bei ihren eigenen Kindern, dass das Abstillen mit diesem babygesteuerten Ansatz viel einfacher ist. Begeistert von ihren Erkenntnissen, befasste sie sich intensiv mit dem Thema und promovierte sogar dazu.
Im deutschsprachigen Raum ist BLW auch unter breifrei und Beikosteinführung bekannt. Langsam aber sicher gewinnt das Konzept auch hierzulande mehr und mehr an Bekanntheit. Ein Zeichen für das zunehmende Interesse sind die vielen Bücher und Ratgeber, die in den letzten Jahren über Baby-led Weaning veröffentlicht worden sind.
Auch die Reaktionen auf meinen Instagram-Account haben mich überrascht. Innerhalb von wenigen Monaten hatte ich bereits hunderte aktive Follower, die Fragen gestellt und mitdiskutiert haben. Das zeigt: Auch in Deutschland interessieren Mütter sich für die Methode!

Welche Vorteile hat Baby Led Weaning?

Jetzt fragst du dich vielleicht, warum ein Beikost Start ohne Babybrei besser für das Kind sein soll?
Das ist verständlich, denn die Vorurteile im Zusammenhang mit breifreier Beikosteinführung halten sich hartnäckig. In Deutschland warnen immer noch viele Kinderärzte vor dieser Art des babygesteuerten Abstillens, auch der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte lehnt die Methode ab.
Ein Grund für die Skepsis liegt sicher daran, dass das Konzept hierzulande noch recht neu ist und man Müttern jahrelang beigebracht hat, dass Brei die einzige Lösung ist. Dabei ist es eigentlich mehr „Back to the roots“, als das Breifüttern es jemals war.
Baby-led Weaning geht davon aus, dass Babys ein angeborenes Gefühl dafür haben, wann sie feste Nahrung brauchen und welche Lebensmittel gut für sie sind.
Beim babygesteuerten Abstillen lernen die Kleinen verschiedene Nahrungsmittel durch Tasten, Riechen und Anfassen selbstbestimmt in ihrer ursprünglichen Form kennen und entwickeln dabei gleichzeitig ihre Hand-Augen-Koordination. Baby-led Weaning zielt außerdem darauf ab, dass Kinder ein natürliches Hunger- und Sättigungsgefühl haben.

Warum kein Brei? – Der Gedanke hinter BLW

Bekommen Kinder Brei, ist das Schlucken und Essen sehr einfach. Anfänger von BLW argumentieren: zu einfach, denn eine frühe Förderung des Kauens und der Motorik ist wichtig. Dann gibt es natürlich auch Babys, die einfach keinen Brei mögen. So war es auch bei Gill Rapley, deren drittes Kind Brei schlicht verweigerte.
Einen weiteren, ganz wichtigen Punkt hätte ich fast vergessen: Diese Art der Beikosteinführung macht Spaß! Wie du hier auf Babyidaisst.com und meinem Instagram-Kanal: BABY IDA ISST sehen kannst, entdeckt Ida spielerisch und mit viel Freude neue Lebensmittel.

Unsere gemeinsamen Erfahrungen auf diesem Weg möchte ich in diesem Blog mit dir teilen!

breifreie Beikosteinführung Breikost ohne Babybrei
breifreie Beikosteinführung Breikost Babybrei
breifreie Beikosteinführung Breikost Babybrei