Dein Baby isst keinen Brei?

kind isst keinen Brei

5 Gründe, warum dein Baby keinen Brei isst und was du tun kannst

Verweigert dein Kind den Babybrei?

Ich nehme an, dass du im Internet nach Antworten gesucht hast, weil du ratlos und verunsichert bist. So bist du wahrscheinlich auch auf meinem Blog gelandet.

Zunächst einmal möchte ich dich beruhigen: Du bist nicht das erste und auch nicht das letzte Elternteil mit diesem Problem! Fachleute gehen davon aus, dass etwa 10-20% der Kinder im Alter von 6-7 Monaten keinen Brei mögen.

In diesem Beitrag möchte ich auf fünf mögliche Ursachen für die Breiverweigerung eingehen und dir zeigen, dass es auch andere Möglichkeiten der Beikosteinführung gibt. 

Baby isst keinen Brei? 5 mögliche Ursachen für die Breiverweigerung

Wenn das eigene Baby Brei verweigert, während gefühlt alle anderen Babys im eigenen Umfeld problemlos Brei essen, sind wir schnell verunsichert.

Die gescheiterten Fütterungsversuche führen dann zu Frust und Stress, sowohl bei dir als auch bei deinem Kind.

Die Gründe dafür, dass dein Baby keinen Brei essen mag, können verblüffen einfach sein: 

1) Das Baby hat keinen Hunger

Möglicherweise hast du also einfach nur den falschen Zeitpunkt gewählt und dein Baby ist noch satt von der vorherigen Milchmahlzeit. 

2) Deinem Baby schmeckt es nicht

Kein Baby gleicht dem anderen, auch nicht was den Geschmack anbelangt.

Bevor du sofort aufgibst, heißt es geduldig sein. Vielleicht braucht es einfach Zeit, dass sich dein Baby an einen neuen Geschmack gewöhnt. Vielleicht mag es den Brei auch einfach nicht.

3) Das Kind ist zu abgelenkt

Die Fütterung sollte möglichst ruhig gestaltet werden, denn auch zu viel Ablenkung ist oft eine Ursache dafür, dass das Baby seinen Brei nicht essen will. In solchen Situationen kann es helfen, den Fernseher und andere störende Geräte ausschalten und auch das Spielzeug für einen Moment zur Seite zu räumen. 

4) Dein Baby ist krank oder zahnt

Wenn sich dein Baby unwohl fühlt – krankheitsbedingt oder weil es zahnt – ist das ein ungünstiger Zeitpunkt, um etwas Neues auszuprobieren. Am besten versuchst du es nach einigen Tagen/Wochen noch einmal. 

5) Beikostreife ist noch nicht erreicht

Dein Kind isst keinen Brei? Vielleicht ist es schlicht zu früh für die Beikosteinführung. Die Beikostreife ist laut Experten erst dann erreicht, wenn folgende Kriterien erfüllt sind:

  • Das Baby kann mit Unterstützung aufrecht sitzen.
  • Der Zungenstreckreflex ist verschwunden.
  • Das Baby kann gezielt nach Gegenständen greifen und diese zum Mund führen.

Vergiss nicht: Die Beikostreife ist sehr individuell. Manche Babys fangen schon mit fünf Monaten mit großem Appetit an zu essen, während andere erst mit sieben Monaten Interesse an Beikost zeigen.

Dein Baby ist keinen Babybrei? Es geht auch breifrei!

Ich habe mich bei Ida bewusst für Baby Led Weaning (kurz BLW) entschieden. Was heißt das?

Bei dieser Form der Beikosteinführung wird das Baby NICHT mit Brei gefüttert, sondern lernt nach Erreichen der Beikostreife selbstbestimmt und spielerisch Lebensmittel kennen, zum Beispiel Gemüse oder eben das, was sonst beim Familienessen auf dem Tisch steht.

Die Umstellung zu fester Nahrung erfolgt also ohne den Zwischenschritt Brei und ohne den “Zwang” von außen. Es wird nicht gefüttert!

Für das Baby und die Eltern bringt die breifreie Beikosteinführung eine Menge Vorteile.

Das Baby lernt schon früh eine Vielzahl von Geschmäckern kennen, und da sie selbstbestimmt wählen dürfen, läuft die Entwöhnung von der Brust viel stressfreier ab. Sie macht sogar richtig Spaß!

Wie ein gesunder und sicherer Beikoststart konkret aussehen kann, erfährst du in meinem kostenlosen Ebook:

So is(s)t dein Baby breifrei

Neben einer Einführung ins Thema findest du viele tolle Rezepte für Beikost-Anfänger sowie hilfreiche Tipps für den Start!

0,00 € Beikost-Online-Kurs für Anfänger

Trage dich für den Newsletter ein und erhalte Zugriff auf den Beikost-Online-Kurs für Anfänger!

Darin erfährst du:

Kostenloser online kurs beikosteinführung
Babygerechte Beikosteinführung Beikoststart Anleitung Die ersten 4 wochen Schritt für Schritt zum glücklichen Essen

Babygerechte Beikosteinführung mit und ohne Babybrei

Anleitung für den Beikoststart

In 4 Wochen Schritt für Schritt zum glücklichen Essen

Dieses Taschenbuch und das eBook sind auf Amazon erhältlich. Du kannst es dir hier in  der Vorschau ansehen: Link zum Buch auf Amazon.de oder dem Button folgen und mehr Informationen erhalten.