BLW und breifrei Rezepte Backen

Die besten breifrei Backrezepte für Babys

Auf dieser Seite findest du BLW Rezepte zum Backen für verschiedene Anlässe – sei es für Geburtstage, als Snack zwischendurch oder einfach, um dir und deinem Baby den Tag zu versüßen.

Salz- und zuckerfrei backen

Vor allem im ersten Lebensjahr sollte komplett auf Salz und Zucker verzichtet werden. (Genauere Infos zu den Gründen findest du hier)

 

Entsprechend sind meine BLW Backrezepte immer zuckerfrei. Natürliche Süße kannst du zum Beispiel sehr gut mit Bananen, Äpfeln und Datteln erreichen – egal ob es sich dabei um ein Baby Muffins Rezept, Geburtstagskuchen oder Babykekse handelt. Probiere auch mal meine Süßkartoffelwaffeln. Sie schmecken von sich aus süß, ganz ohne Zucker!

 

Eine weitere Zutat, die ich dir fürs BLW Backen empfehle, ist Mandelmus: Mandelmus ist reich an Vitamin E, Eisen, Magnesium und Calcium und ist eine leckere pflanzliche Eiweißquelle. Es ist zudem eine super Alternative zu Eiern. Für alle, die leckere BLW Rezepte backen möchten, sind Mandelmus und andere Nussbuttersorten also eine gute Wahl.

 

Und was ist mit Salz? Auch Salz ist für Babys aus verschiedenen Gründen problematisch. Mehr dazu findest du im Artikel Warum dürfen Babys kein Salz essen?
Deshalb solltest du Brot ohne Salz backen und beim Kauf von fertigen Brot möglichst salzarme Sorten wählen (zum Beispiel beim Bio-Bäcker).

BLW Geburtstagskuchen für Babys

Der 1. Geburtstag ist ein wichtiger Meilenstein, der in den meisten Ländern der Welt gebührend gefeiert wird. So unterschiedlich die Geburtstagsbräuche auch sein mögen, eins haben die Feiern fast immer gemeinsam: den Geburtstagskuchen. So überrascht es nicht, dass “Kuchenrezept 1. Geburstag” zu den meistgesuchten Keywords im Netz gehört.

 

Eine leckere Option ist zum Beispiel ein zuckerfreier Karottenkuchen, der mit Datteln gesüßt wird, oder auch ein zuckerfreier Bananenkuchen. Indem du Dinkelmehl nutzt und auch sonst auf natürliche Zutaten setzt, kannst du zudem sicherstellen, dass dein Baby Kuchen Rezept nahrhaft ist.

 

Solltest du selbst süßere oder salzigere Backwaren gewöhnt sein, ist der “fehlende Geschmack” kein Grund zur Sorge: Dein Baby ist geschmacklich noch ein “unbeschriebenes Blatt” und lernt Geschmäcker erst kennen. Es gilt die Devise: Weniger ist mehr!