Idas Favoriten: Baby Fingerfood Rezepte

Auf dieser Seite findest du Ideen für leckeres und breifreies Fingerfood.

 

Als Fingerfood (von engl. finger ‚Finger‘ und food ‚Nahrung‘) bezeichnet man Speisen, die mit den Fingern gegessen werden können. Erwachsene denken bei Fingerfood meist an Partyhäppchen, Snacks auf dem Löffel oder auch kleine Vorspeisen.

 

Fingerfood für Babys muss natürlich an die kleinen Münder und Mägen angepasst werden. Statt Käse, Fleisch und exquisiten Zutaten gibt es daher gesunde Grundnahrungsmittel ohne Salz und Zucker. Auch Lebensmittel, die leicht verschluckt werden können, sollten unbedingt vermieden werden. Hier findest du einfache und kindgerechte Rezepte, die einerseits gut verträglich und andererseits schnell zubereitet sind.

 

In dem Beitrag “Idas erstes Essen” erfährst du, mit welchen Lebensmitteln wir die Beikosteinführung ab 6 Monaten begonnen haben und wie Ida auf die erste Begegnung mit Fingerfood reagiert hat. Du wirst sehen: Fingerfood muss nicht kompliziert sein!

 

Ein Favorit auf Idas Speiseplan ist die Banane. In dem Beitrag “Banane in 3 Varianten” zeige ich dir, wie du eine Banane innerhalb weniger Minuten in breifreies Fingerfood verwandeln kannst. Auch dieses Rezept (ab 6 Monate) besteht aus wenigen natürlichen Zutaten, schmeckt lecker und enthält dazu noch wertvolle Vitamine.

 

Wenn es mal etwas Herzhaftes sein soll, empfehle ich dir meine Waffeln mit Süßkartoffeln. Sie sind zuckerfrei, schmecken aber trotzdem süßlich. Der Teig ist im Handumdrehen gemacht und die fertigen Waffeln eignen sich perfekt als breifrei Fingerfood ab 6, 7 oder ab 8 Monate (schmeckt übrigens auch Erwachsenen gut!).

 

Bevor du mit dem Fingerfood loslegst, empfehle ich dir folgende Beiträge: Die 3 echten Reifezeichen für die Beikosteinführung und Welche Lebensmittel sind für die Beikosteinführung NICHT geeignet.

 

Darin erkläre ich dir ein paar wichtige Grundprinzipien für einen sicheren und erfolgreichen Beikoststart.

 

Viel Spaß beim Ausprobieren!